: Erkocht | Küchen IQ Rezepte

Brunnenkresse-Gnocchi mit Champignons, Walnüssen und aufgeschäumter Zitronenmilch (Zwischengerichte/Kräuter)

Heute gab es ein rein vegetarisches Gericht aus der „italienisch-deutschen Fusionsküche“. Italienische Gnocchi werden mit der eher in der deutschen Küche verwendeten Brunnenkresse kombiniert. Dazu der erdige Duft der Champignons, die roh über das Essen gehobelt werden und die knackigen Walnüssen die für die knusprige Konsistenz sorgen. Und dann noch der leichte Zitronenmilchschaum, der alles miteinander verbinden soll.

Am Ende war das ein absolut stimmiges, sehr leckeres und überzeugendes Gericht. Die Kresse wird in den Gnocchi verarbeitet und wird so mal anders verwendet, als es sonst oft in Rohkostsalaten oder Suppen der Fall ist. Der Geschmack der Brunnenkresse hätte für meinen Geschmack noch etwas intensiver sein können, was aber auch daran liegen könnte, dass das Rezept an der Stelle nur sehr grobe Mengenangaben vorsah. Der Zitronenmilchschaum überraschte positiv, machte er das Gericht doch erst richtig spannend.

Ein Gedanke zu “Brunnenkresse-Gnocchi mit Champignons, Walnüssen und aufgeschäumter Zitronenmilch (Zwischengerichte/Kräuter)

  1. Pingback: Alltagsküche | erkocht!

Kommentar verfassen