: Erkocht | Andere Gerichte

Spaghetti alle vongole

Gestern gab es bei uns etwas aus der Kategorie einfach, lecker. Spaghetti mit Venusmuscheln. Ein Paradebeispiel der italienischen Küche. Viel braucht es für das Gericht nämlich nicht, die Zutatenliste passt in einen Satz: „400g Eier-Spaghetti, 1 kg Venusmuscheln, 250 ml Weißwein, 1 kleine Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 2 EL Butter, halbe Zitrone, Petersilie, Salz und Pfeffer“. Umso wichtiger, dass die Zutaten gut eingekauft werden. Schließlich sind die Produkte in der italienischen Küche die Hauptdarsteller und nicht etwa die eigentliche Zubereitung. Die ist nämlich einfach wie simpel. Das kurz zusammengeschriebene Rezept folgt nach dem Bild.

Ein Gericht, dass einen an den letzten Urlaub in Italien und dem kleinen Restaurant am Meer erinnert. Einfach wunderbar.

Zubereitung:

  1. Venusmuscheln putzen, bereits geöffnete Muscheln aussortieren.
  2. Dann im Weißwein einige Minuten köcheln, bis die Muscheln sich geöffnet haben. Geschlossene aussortieren.
  3. Muscheln aus dem Sud nehmen, Flüssigkeit auffangen.
  4. 2 EL Öl erwärmen und die Zwiebeln, den Knoblauch und die Hälfte der Petersilie andünsten bis die Zwiebeln glasig sind.
  5. Ablöschen mit dem Muschelsud, dann köchelnd auf die Hälfte einreduzieren lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  7. Den Muschelsud mit Butter und der Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Vorsicht mit dem Salz.
  8. Die Muscheln zurück in den Sud geben und kurz erwärmen.
  9. Die abgetropften Spaghetti dazugeben.
  10. Mit der restlichen Petersilie und frischem Pfeffer servieren.

Kommentar verfassen