: Er isst

Drei Mohren, Stuttgart

Das Drei Mohren liegt im Stuttgarter Bohnenviertel in einem schönen Fachwerkhaus. Eine handschriftliche, kleine Karte wirkt einladend und lässt eine frische Küche vermuten. Zu essen gibt es einfachere, deutsche Gerichte, allerdings auch das eine oder andere davon abweichende Gericht. Ich entschied mich, trotz der ersten Bärlauchspeisen, für Rostbratenzipfle mit Weinbergschnecken, Spätzle und einen Beilagensalat.

IMG_3489

Die „Zipfle“ waren überraschend groß und dadurch sogar noch medium, die Sauce mit den Schnecken schmackhaft, die Spätzle wirklich selbstgemacht und handgeschabt und der Salat gut zusammengestellt. Nicht die große Küche und eine stellenweise doch willkürliche Zusammenstellung der Speisekarte, aber ehrliches, gutes und bodenständiges Essen.

Der Service war aufmerksam, schnell und sehr nett.

Kommentar verfassen