: Erkocht | Küchen IQ Rezepte

Weiße Spargelspitzen in Pergamentpapier mit Parmaschinkenchips (Zwischengerichte/Purismus)

BildWeiter geht’s. Zur Spargelzeit versucht man natürlich auch besonders viele Spargelgerichte zu kochen. In diesem Fall wird er in einer Auflaufform möglichst luftdicht eingeschlossen im Ofen gegart. Dazu gibt es einen Löwenzahnsalat mit einer Kartoffel-Crème-Fraîche-Vinaigrette.

Der im Ofen gegarte Spargel ist tatsächlich kräftiger im Geschmack und meiner Meinung nach saftiger als das übliche Kochen im Spargelwasser. Wir werden das zukünftig häufiger machen, zu mal es auch kaum mehr Zeit in Anspruch nimmt. An dem Gericht selbst fehlen ein wenig die Überraschungen. Zwar kommt das Rezept aus der Kategorie „Purismus“, das muss man aber nicht übertreiben. Eine schöne Sauce zum Spargel hätte mir sehr gut gefallen. Die ganz witzigen Schinkenchips haben mir da nicht gereicht.

Kommentar verfassen