: Sie kocht

Friséesalat mit Pfifferlingen und Fontina-Polenta

DSC_3113

Ein Rezept aus Tim Mälzers „Greenbox“. Versteht mich nicht falsch, das Essen war lecker. Genau das Richtige für den Alltag mit dem Salat, den Pilzen und der Polenta als Sättigungsbeilage. Aber so richtig braucht man da weder Mälzer, noch Rezept dazu. Gut, die getrockneten Aprikosen waren eine gute Idee um den bitteren Salat etwas abzumildern. Und ja, der Fontina-Käse bringt etwas Abwechslung in die Polenta, die ja normalerweise mit Parmesan zubereitet wird. Ansonsten war das dann doch zu einfach. Nicht, dass Rezepte aus Kochbüchern kompliziert sein sollen oder müssen, aber etwas mehr Raffinesse würde ich mir dann doch wünschen.

Dieser Beitrag wurde unter Sie kocht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen