: Allgemein

„All in One“, 12 Gänge in einer Dose

LayersWeb

Der Künstler Chris Godfrey kochte das folgende Menü:

– Selection of local cheeses with sourdough bread
– Pickled kobe beef with charred strawberry
– Ricotta ravioli with a soft egg yolk
– Shitake mushroom topped with filled peppers
– Halibut poached in truffle butter in a coconut crepe
– Risotto foraged ramps, prosciutto & fresh parmesan
– French onion soup with fresh thyme & gruyere cheese
– Roast pork belly & celeriac root puree
– Palate cleanser, pear ginger juice
– Rib eye steak with grilled mustard greens
– Crack pie with milk ice cream on a vanilla tuile
– French canele with a malt barley & hazelnut latte

Klingt toll und schmeckt sicherlich lecker. Dann aber pürierte er die einzelnen Gänge, dickte sie an und schichtete alles in eine Dose. Die nannte er „12 Course Meal – All in One“ und möchte darauf hinweisen, dass in der heutigen Zeit mit dem Produktinhalt oftmals gespart und das Produkt an sich trotzdem teurer verkauft wird.

IMG_3461

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen