: Erkocht | Küchen IQ Rezepte

Cremiges Mandel-Couscous mit Raz El Hanout, Blumenkohl und Datteln (Zwischengerichte/Gewürze)

DSC_0188

Wahrscheinlich wissen viele der Blog-Leser gar nicht mehr, wie es zu diesem Blog kam und weshalb er „erkocht“ heißt, obwohl dann am Ende doch viel mehr gegessen und genossen wird. Es ging um das Nachkochen des „Küchen IQ (Menü)“-Kochbuchs von Alexander Herrmann. Das ist in den letzten Monaten etwas zu kurz gekommen, grundsätzlich halte ich aber weiterhin an dem Vorhaben fest und wenn es noch Jahre dauern sollte, bis alle Rezepte nachgekocht sind.

Heute gab es einen mit Sahne cremig gekochten Couscous. Der wurde mit Ras el Hanout, einer orientalischen Gewürzmischung, und Limettenschale aromatisiert und mit gerösteten Mandeln serviert. Dazu wurde Blumenkohl in Butter angebraten und getrocknete Datteln in Butter glasiert. Crème Fraîche der mit Limettensaft und Cayenne-Pfeffer abgeschmeckt wurde sollte den frischen Gegenpart dazu bilden. Als knuspriges Element wurde dann noch Frühlingsrollenteig frittiert und ebenfalls mit Ras el Hanout bestreut. Bei uns gab es noch rosa gebratene Entenbrust dazu, gehört aber eigentlich nicht zum Rezept.

Das Rezept hätte ich nie ausgewählt, würde ich nicht alle Rezepte nachkochen wollen. Ich fand sowohl die Kombination des Couscous mit der Sahne, normalerweise koche ich Couscous nur mit Brühe, als auch die Datteln zum Blumenkohl beim reinen Lesen gewöhnungsbedürftig. Umso überraschter war ich am Ende über den Geschmack. Die Zutaten passen hervorragend zusammen, was zu einem tollen, im Original vegetarisches, Gericht führte.

Kommentar verfassen